• Gestaltpraxis Friedberg

Gestaltpraxis Friedberg

Wie kann man graphisch bewusste Wahrnehmung ausdrücken? In enger Zusammenarbeit mit der Gestaltpraxis Friedberg haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Therapiegrundlage und Gestaltung zu vereinen. Nun sind wir unserer geistigen Mitte einen Schritt näher und um einen glücklichen Kunden reicher.

Durch bewusstes Wahrnehmen dessen, was ich über meine Sinne, in meinem Körper, in einem Moment erfahre, erlebe ich eine stärkere Präsenz in diesem Augenblick, entwickele ich Achtsamkeit mit mir selbst. Dies stärkt nicht nur die Resilienz, also die allgemeine psychische Belastbarkeit, sondern letztlich auch unsere Empathiefähigkeit gegenüber unserer Umwelt. Sie fördert Entspannung und Bewusstsein. Wir lernen uns selbst kennen und schätzen.

Über Geschichten, Malen, Phantasiereisen, der Arbeit mit Ton oder einem Puppenspiel wollen wir unseren Gefühlen auf die Spur kommen und sie auszudrücken lernen.

Das haben wir uns zu Herzen und erst einmal den Pinsel in die Hand genommen, bevor es an den Rechner ging.

Der Ensō (jap. Kreis) zieht sich als zentrales Gesaltungselement durch alle Medien und ist gleichzeitig eine wichtige Therapiegrundlage.

Kunde:
Gestaltpraxis Friedberg

Auftrag:
Logo-Gestaltung, Geschäftsausstattung und Website

Besondere Merkmale:
Den Kunden als Vorbild entstanden alle Gestaltungsgrundlagen mit analogen Medien

Kontakt:
www.gestaltpraxis-friedberg.de
Auch interessant:
Wenn Mitarbeiter heiraten...

Wenn Mitarbeiter heiraten...

Wenn eins klar ist, dann dass eigene Projekte immer die schwierigsten sind. Wenn das Ganze dann noch gemischt wird, mit Emotionen, Zeitdruck und einer aufgeregten Braut – dann hilft nur noch ausprobieren und basteln. 

Kiebitz und Schneck

Kiebitz und Schneck

Kiebitz und Schneck ist wohl der beste Kunde, den sich eine junge Agentur am Start ihrer Laufbahn vorstellen kann. Eine genaue Richtung vor Augen, aber trotzdem frei genug, sich von Entwürfen überraschen zu lassen.

Schnell in den Entscheidungen, um pünktlich an den Start zu gehen, aber mit genug Luft in der Planung, um auch Bereichen wie Werbung und Packaging genug Zeit für Qualität einzuräumen.